Ausbildungsvorbereitung "Internationale Förderklasse"

Internationale Förderklasse 1 A (IFK 1 A)

Lernangebot für Analphabeten (Sprachniveau A0 gemäß GER)

Ziel am Ende des Schuljahres: Versetzung in die IFK 1

Dauer: 1 Schuljahr

 

Internationale Förderklasse 1 (IFK 1)

Lernangebot für Sprachanfänger (Sprachniveau A0 gemäß GER)

Ziel am Ende des Schuljahres: Sprachniveau A1 gemäß GER

Dauer: 1 Schuljahr

 

Internationale Förderklasse 2 (IFK 2)

Lernangebot für fortgeschrittene Sprachanfänger (Sprachniveau A1 gemäß GER)

Ziel am Ende des Schuljahres: Sprachniveau A2 gemäß GER

Es besteht die Möglichkeit im Anschluss die Ausbildungsvorbereitung Internationale Förderklasse zu besuchen. 

Dauer: 1 Schuljahr

 

Internationale Förderklasse 3 (IFK 3)

Unsere einjährige schulische Ausbildungsvorbereitung bereitet dich auf eine qualifizierende Ausbildung im Bereich Holztechnik oder Gesundheit/Erziehung und Soziales vor.

In kleinen Lerngruppen hast du jederzeit einen Ansprechpartner an deiner Seite und wir unterstützen dich auf deinem Weg zum Abschluss und darüber hinaus.

Die Unterrichtsinhalte sind in einen berufsbezogenen und einen berufsübergreifenden Bereich aufgeteilt. Im berufsbezogenen Lernbereich des Fachbereichs Holztechnik erwarten dich die Fächer Betriebsorganisation und Produkterstellung. Im Berufsfeld Gesundheit/ Erziehung und Soziales die Fächer Erziehung und Soziales, Pflege und Gesundheit sowie Personal- und Arbeitsorganisation. In unseren hauseigenen Werkstätten oder Pflegefachräumen wird das theoretisch Erlernte direkt in die Praxis umgesetzt. Ebenso ergänzen die Fächer Mathematik, Englisch, Wirtschafts- und Betriebslehre den berufsbezogenen Lernbereich. Im berufsübergreifenden Lernbereich werden deine Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Fächern Deutsch/ Kommunikation, Praktische Philosophie, Sport/ Gesundheitsförderung und Politik/ Gesellschaftslehre erweitert.

Besonderheiten?

Ein dreiwöchiges Schülerpraktikum (verpflichtend).

Entwicklung eines Anschlusskonzepts gemeinsam mit kooperierenden Partnern aus Ausbildungsbetrieben, der Agentur für Arbeit und weiteren Institutionen.

Ein Team aus engagierten Lehrkräften und Sozialpädagogen.

Das Wichtigste zusammengefasst:

Dein Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9 + Sprachniveau B1 gemäß GER

Dauer: 1 Jahr

Voraussetzungen: Die Schulpflicht in der Primarstufe und in der Sekundarstufe I ist bereits erfüllt.

Es besteht kein Berufsausbildungsverhältnis nach dem BBiG oder der HwO.

Es wird kein anderer Bildungsgang der Sekundarstufe II besucht.

 

Voraussetzung für den Besuch der Internationalen Förderklassen:

Du bist mindestens 16 Jahre alt.

 

Deine Vorteile am Kolping-Berufskolleg Paderborn:

  • Lernstoffbezogene Werkstattprojekte
  • Erwerb digitaler Kompetenzen (Nutzung von iPads und Microsoft Office 365)
  • Besondere Förderung im Fach Mathematik u.a. durch Rhythmikunterricht
  • Alles unter einem Dach: Klassenräume, Sprachkurse und Werkstätten
  • Telc-Zertifikate (A2, B1 und B2)

 

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann melde dich für ein unverbindliches Beratungs- und Aufnahmegespräch bei uns.

Dafür benötigen wir von dir folgende Unterlagen:

  • einen tabellarischen Lebenslauf mit Passfoto
  • eine Kopie des letzten Zeugnisses
  • Impfnachweis (Masernschutzimpfung)

 

Telefonnummer: 05251 180 9447

E-Mail: